Spielstunde

wir hatten schon berichtet dass wir eine sehr gute Hundeschule gefunden haben, in Groß-Gerau. Das bedeutet ca. 1 Stunde Autofahrt. Da Chilli noch nicht so autofest ist und die Wetterverhältnisse der letzten Wochen nicht autofahrer-freundlich waren, mussten wir eine Pause einlegen 🙁

Damit aber die Pupsis genügend Kontakt zu Artgenossen haben, fanden wir eine Spielgruppe in der Nähe. Da macht sich der Hund nackig und dann wird gespielt was das Zeug hält 🙂 Nur spielen, sonst nix!

So auch gestern. Nach bereits 3 Spielstunden hat Chilli ihren Horror vor dem Auto verloren, sie geht freiwillig rein (Erfolg!!!). Leider erbricht sie immer noch jedes mal 🙁

Die Spielgruppen in dieser Hundeschule werden nicht nach Alter eingeteilt sondern nach der individuellen Entwicklung des Hundes. Also fingen wir mit der

Gruppe 1 an, alles Babys 🙂  Es war eine sehr bunt gemischte Gruppe: Zwergpinscher, Havaneser, Malteser, Boxer, Mops, Goldies und süße Mischlinge. Unsere Beiden haben sich super verhalten, neugierig aber nicht aufdringlich, zurückhalten bei ängstlichen Hunden. Dann ist Chili aufgetaut, die Runde aufgemischt und wir sind somit in die 2. Gruppe avanciert 🙂

Hier gibt es auch Kerle die sich gerne messen “ ich bin größer, ich bin stärker,  ich bin beeindruckender“, der übliche altersgerechte Macho-Kram (gilt auch für Hündinnen, wenn auch ein wenig anders ausgeführt..).

Chili und Manni benehmen sich auf dem Spielplatz als würden sie sich nicht kennen, keinerlei gemeinsame Aktionen, das ist gut so. Chili ist die gesamte Stunde in Bewegung, lässt sich anspielen, spielt an, oder findet irgend ein „Hasi“. Manchmal muss man sie bremsen, das klappt auch immer besser, sogar mitten aus dem Spiel.

Manni ist eher der ruhige Beobachter-Typ. Er hält sich grundsätzlich aus Allem raus, ist zwar interessiert aber behält einen gewissen Abstand zum Geschehen. Herausforderer wurden in handumdrehen abgeschüttelt, ohne Lautäusserungen, nur Körpersprache.

Die oberen Fotos sind nun auch schon 4 Wochen alt. Zwei Wochen alte Fotos könnt ihr hier sehen. Und der Schwarze Bub aus dem ersten Foto

wollte sich gestern mit Manni messen, nachdem er alle anderen Rüden durch hatte :))

„Waaas? Du willst aufreiten?? Schau mal was mir Dixie gezeigt hat“ ..und schwupps, fällt der Kerl doch um. Ganz verdattert startet er den 2. Versuch, etwas zaghafter, …fällt nochmal auf die Schnauze und Manni guckt ihn von oben an: „Na, schon mal was vom Gummi-Briard gehört? Zieh lieber Leine!“.

Danach machte der Flatti einen Bogen um Manni. Ich finde unser Bub hat das toll gemeistert. Bin gespannt auf das nächste mal 🙂

***

Wieder Zuhause, da kündigte sich spontaner Besuch an: Dixie’s Bruder Dino. Da haben die beiden erstmal eine tolle Sauserunde durch die Matschfelder gemacht, ganz ohne den Kindergarten. Selbstverständlich wurde Dino von Dixie wieder gehörig angezickt 🙂

Kaffee und Quatsch mit dem Burgfräulein ist immer wieder toll! Danke 🙂

Kategorie A & A, Diary, Erziehung | 8 Kommentare

8 Responses to Spielstunde

  1. Das Hundeschulensuchen kennen wir ja zur Genüge und fahren auch je 40km, aber das ist es allemal wert! Hoffentlich gewöhnt sich die Arme bald ans Autofahren, wir können nicht genug davon kriegen und tyranniersieren unsere 2-Beiner regelrecht, um möglichst oft mitfahren zu dürfen. Aber so wie ihr das beschreibt, sind wir für Chilli schon sehr optimistisch!
    Und ansonsten registrieren wir grad, dass wir ganz schön viel nachholen, sprich nachlesen müssen, um wieder up to date zu sein!
    Herzliche Grüße von Paris und Bel Ami

  2. Carola says:

    habt ihr gegen die „Reiseübelkeit “ schon mal Ingwer oder Cocculus probiert?
    LG Carola und die Damen

    • Dixie says:

      Ja, Cocculus hatten wir schon al 2-wöchige Kur gegeben, hatte aber keine Besserung gebracht, nur bei Manni. Nun versuchen wir es nocheinmal bei Chili. Bin aber für jeden Rat dankbar!

  3. Isi says:

    Hi Dixie,
    da habt ihr ja eine tolle Spielgruppe aufgetan. Jaa, das Jungvolk hat gut von dir gelernt – Gratulation!
    Liebes Wuffi Isi

  4. Andrea Stolz says:

    BRAVO an Manni, so ist er halt, unser Mannibär 😀 Keine Sorge auch Chili wird das bald überwunden haben. Wir hatten das Prob ja auch, aber seit ich etwas mehr mit Ally unterwegs sein kann – nehm sie für jeden Kilometer Autofahrt mit – ist es schon deutlich besser. Chocculus vor jeder Fahrt, etwa 1 Std zuvor, ist auch eine Anwendungsmöglichkeit bei solchen Härtefellen 😉 Knuddler an die beiden Süßen und liebste Grüße natürlich an Ziehmama Dixie und ihre Bediensklaven 😉

  5. Indigo says:

    jau….Spass soll es machen, lernen müsst ihr noch lange genug,
    sagt euch Onkel Indi
    Bussi an mein Schneckli

  6. Dino+Isabel says:

    Ja, war wieder ein schöner Nachmittag. Auch Danke. 🙂 Dino ist nachher schwer im Traumland versunken und hat megamäßig gejammert. Der arme Kerl hat seine Prügel wohl noch einmal durchlebt. 🙁 😉

    Knuddler an die 3 Fellnasen und natürlich an euch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.