Wir im April

Große Veränderungen finden bei uns im Garten statt: da wir zu Dritt sind hat Frauchen beschlossen dass wir mehr Platz zum Toben brauchen und die Beete mit Grünzeug verkleinert 🙂

Wir sind den ganzen Tag draußen, bis auf drei Schlafpausen für die wir ins Haus müssen. Frauchen kommt dann auch mit uns aber sie will nicht schlafen.

Sie meint der Schönheitsschlaf wirkt nur bei uns Hunden.

Hier kommt eine kleine Zusammenfassung wie so ein Stündchen bei uns im Garten aussieht

Das bin ich, Dixie vom Wandersmann, 4 Jahre alt und momentan seeehr heiß 😉 Ich habe hier das Sagen, alles im Blick,  und die Kleinen wissen das.

bisschen zanken

Chili: „oh, wat ein lecker Mani-Ohr! Ich beiß jetzt da rein, du!“

Mani: „Aua, du Zicke! Na warte!“

patroullieren

Chili schlägt an, Mani eilt zur Hilfe

Besucher freudig begrüßen

lieb gucken: Chili (Ambre Caprice Montbard de Bethune), 9 Monate, 60cm, 26kg

den Zungenfleck zeigen: Mani (Armagnac Debutant Montbard de Bethune) 9Monate, 64cm, 30kg

ich habe immer noch alles im Blick

meine zwei müden Indianer 🙂

Demnächst mehr.

eure Dixie

Kategorie A & A, Diary | 1 Kommentar

Eine Antwort auf Wir im April

  1. Andrea Stolz says:

    2 echte Goldstücke, ja und Dixie ja sowieso 😉 Tolle Bilder mal wieder! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.