Erythema migrans

ist ein typischer Hautausschlag als Folge eines Stiches und wird als Zeichen für eine Borreliose-Infektion gesehen. In meinem Fall sieht das so aus:

es ist geschwollen weil von starkem Juckreiz begleitet. Deswegen ist der Ring nicht so deutlich zu sehen.

Vor genau 8 Tagen wurde ich an dieser Stelle von einer Bremse gebissen. Es trat starker Juckreiz auf und es blutete ein wenig, dann lies es die folgenden Tagen deutlich nach. Gestern fing es wieder an zu jucken und ein Ring bildete sich um die Einstichstelle.

Es ist bekannt dass Borrelien nicht nur von Zecken sondern auch von Bremsen und eventuell anderen blutsaugenden Insekten übertragen werden können. Ich brauche keine Borrelien!!! Die haben in mir nix zu suchen! Und mich brauchen die ganz bestimmt nicht um ihren Artbestand zu sichern, also was soll das?!

Nun gut, ich werde das von meiner Lieblings-Arztin checken lassen und mir anschließend eine Tonne Antibiotika einschmeissen müssen. Eventuell. Falls es das ist.

Alles halb so schlimm 🙂

lg,

Diana

Kategorie Gesundheit | Schlagwort , , | 14 Kommentare

14 Responses to Erythema migrans

  1. Emil says:

    So sehen bei mir viele Stiche aus, Borrelien hab ich trotzdem keine. Mein Borrelien infizierter Zeckenbiss hatte außerdem KEINE Rötung! Aber gejuckt hat er total schlimm. Hast du das mit dem Bremsenstich mal mit Zecklab abgeklärt? Dort sitzt DIE Spezialistin für Borrelioseinfektion in Deutschland.

    • Dixie says:

      nee, ich klär das erst mit dem Arzt. Gestern abend war es ein sehr deutlicher Ring und es fing an zu jucken. Heute morgen (Foto) war es schon sehr geschwollen und es geht grad so weiter 🙁 Die üblichen Stiche sehen bei mir anders aus, sowas hatte ich noch nie.

  2. Isi says:

    Aä, bäh, geh schnell zum Doc! Gute Besserung und liebes Wuffi Isi

  3. Sally says:

    Ich hoffe du warst beim Arzt, nicht spaßen mit solchen Dingern.
    Gute Besserung.

    Liebes WUUUH
    Sally

  4. Diva says:

    Sowas hatte ich schon öfters! Bin ich jetzt verseucht? Wahrscheinlich nicht, denn ich bin von innen geteert! 🙂

    Trotzdem gute Besserung und ich wünsch dir das es nicht das ist , was du denkst!
    L.G. Anja

  5. Emma says:

    Frauchen hatte sowas auch schon mal. Ihre Ärztin hatte ihr nur eine Salbe verschrieben. Hat aber lange gedauert bis der Ausschlag weg war.
    Gute Besserung wünschen Emma, Lotte und Frauchen

  6. Karina says:

    es sieht eher nach einer normalen Infektion aus, weil die Mistviecher ihre Mund- und sonstigen Werkzeuge nicht bakterienfrei halten könnnen.
    aber abklären solltest du es unbedingt

  7. DJ says:

    Oh je, meinem Frauchen graust. Mein Frauchen hatte von so einem Mistvieh-Stich mal ein so derart geschwollenes Bein, dass sie zum Notarzt musste und die haben dann mit Cortison und so …….

    Wir drücken die Daumen, dass es nichts schlimmeres ist!!!!

    Liebe Grüße
    DJ

  8. Chilli says:

    Alles halb so schlimm wenn es frühzeitig entdeckt wird…da hast Du Recht! Mit Borreliose darf man nicht spassen, aber viele entdecken sie nicht. Deshalb gut, dass Du sie im Hinterkopf hast!!!
    Gute Genesung! 🙂

    Dany mit Chilli

  9. Roki says:

    Gute Besserung!
    der Roki

  10. Indigo says:

    du hast doch transsilvanisches Blut in dir, eigentlich dürfte dich nichts beissen.
    Deine Lieblingsärztin macht das schon !!
    Gute Besserung auch von hier.
    Schlabber Bussi auf den Stich vom Indi Cortison Salbe rüber schieb Silvie

  11. Klarissa says:

    Und was hat die Frau Dr. gesagt (getan?)???

    Liebe Grüße und hoffentlich sieht es heut schon viel harmloser aus und juckt nicht mehr so!!!
    Klarissa

  12. Dino+Isabel says:

    Ei, jei,jei,

    hast Du mal wieder ganz laut hier gerufen!? 😉 Ich habe aber noch nie gehört, das Bremsen Borreliose übertragen können! Können sie wirklich????? Ich habe mir ja eine solche vor 3 od. 4 jahren eingefangen. Hatte aber keinerlei der typischen Anzeichen. Da ich das Ding aber selbst entfernt habe, habe ich auf einen Test bestanden (trotz gegensätzlicher Meinung meines damaligen Arztes). Nun ja, der Titer ist noch heute nachweisbar und muss alle Jahre kontrolliert werden (trotz Antibiotikum). Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung und lass mal hören, was der Arzt gesagt hat.

    Liebe Gesundungsgrüße
    Isabel

    • Chilli says:

      Mein Mann wurde vor Jahren in Frankreich mit Borrelien infiziert…und es war keine Zecke!!! Es war ein flugfähiges Tierchen, groß für unsere Verhältnisse…
      Man darf den Krankheiten heute keine gedanklichen Grenzen setzen! Egal ob Gebiet oder Tierreich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.