Liebe Habca,

liegst auf dem Sofa wie ein Schluck Wasser in der Kurve.

Trösten kann ich nicht wirklich, aber zumindest anteilnehmen – Ich leide zur Zeit mit Dir, und lerne das gerade zum ersten Mal kennen. Ich putz mich auch gründlicher als sonst, nicht einen Tropfen lass ich meine Menschen im Haus finden 🙂

Mehr Schlaf brauch ich auch, und bin richtig appetitlos und sehr wählerisch. Hab sogar meine Hühnerherzen einen Tag lang stehen lassen. Mein Herrchen hat schon was von reinstopfen gebrabbelt, er kuckt auch immer meine Zähne nach, daß da nix ist – drauf fress ich dann doch lieber was, damit der sich mal beruhigt 🙂 Aus der Hand schmeckts halt immer noch am besten.

Auch hab ich ganz klar mehr Kuschelbedarf als sonst. Was mir richtig gut tut, ist wenn Frauchen mich massiert.
Und bin aufmerksamer, motivierter beim Lernen und überhaupt seltsam.

Soweit meine Menschen das hier beurteilen können, ist der Nachtschlaf ok.

Draussen markiere ich auch jede Pfütze, aber das mach ich schon ne ganze Weile so 🙂 Warum anderer Hunde Markierungen momentan interessanter sind als früher, ist mir scheinbar noch nicht ganz klar, aber lecker riechen tuts schon.

Mein Nachbars-Hund Pete heult die ganze Nacht der Nachbarin die Ohren voll, die hat mehr Probleme damit als wir. Daß ich eigentlich schon aus den Stehtagen raus bin, merkt der noch nicht.
Wenn wir uns sehen, will Pete immer noch ernsthaft rauf, aber kriegt von mir ordentlich und ausgiebig auf die Mütze und ich setz mich dann einfach hin.

Was wir auf jeden Fall gemeinsam haben: ich lauf auch keinen Meter weiter, wenn ich was im Fell habe 🙂

Also Habca, lass es dir gutgehen und friß ein Leberwurstbrot für mich mit, sonst sorgen sich Deine Menschen am Ende noch zu sehr.

Die besten Besserungswünsche schickt Dir
/Dixie

Posted in Diary | Tagged | 1 Comment

One Response to Liebe Habca,

  1. Habca says:

    Ooh, Dixie, das ist so nett von Dir. Und willkommen in der Welt der Frauen! 😉 Die beiden ersten Male fand ich läufig sein echt nicht schlimm, habe gar nicht verstanden, was die Jungs alle wollten. Frauchen meint, vielleicht gibt es doch noch andere Gründe, dass mir gerade so schlecht ist. Deshalb besuchen wir gleich meinen Lieblingstierarzt. Ich hoffe, bei Dir läuft alles glatt, und spiel in den nächsten Wochen nicht zu viel mit Deinen Kuscheltieren! Ich leg mich wieder hin,
    Habca

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *