Digital Dog

Patrick behauptet immer dass unsere kleine Knalltüte Chili ein Digitaler Hund wäre: es gibt nur „AN“ oder „AUS“. Er hat ja nicht ganz unrecht denn entweder rast und springt sie wie eine wilde oder sie schläft 🙂

Sie klettert auf Bäume, springt über Zäune, oder robbt unten drunter, düst im Wahnsinnstempo über die Felder – ein wahres Energiebündel.

Heute jedoch hat sie mich überrascht, so überrascht dass ich es noch immer nicht ganz glauben kann. Die Sache war so:

Ich war auf dem Veranda-Dach um etwas Laub wegzumachen, die 3 spielten vergnügt Renn- und Versteckspiele. Plötzlich fiel mir auf dass nur noch Dixie und Mani spielten. Also, ich runter vom Dach und rufe nach Chili (die beiden waren ja schon bei mir). Chili kommt nicht und ist nirgendwo zu sehen. Panik machte sich breit dass sie mit der Pubertät auch Verbote für nichtig erklärt und das Gelände hinter dem Garten alleine erkundet. Da nehme ich im vorbeigehen mit dem Augenwinkel etwas Schwarzes im Hühnergehege war: Ein Bild für die Götter! Chili lag mitten drin, scharrte vorsichtig mit der Pfote und 2 Hühner piekten in dem was zum Vorschein kam. „Was machst du da?“ fragte ich ganz ungläubig. Dixie und Mani guckten auch ganz ruhig der Kleinen durch den Zaun durch. Die Szene war einfach genial und ich hatte keine Knipse dabei!!! 🙁

Als ich sagte „komm raus da“ und Richtung Eingang ging um die Gehegetür aufzumachen, erhob Chili sich recht langsam und stolzierte langsam durch die Hühnerschar als wäre dies das normalste auf der Welt.  Die Hühner waren völlig unbeeindruckt (aber die sind sowieso seltsam, denn sie teilen sich neuerdings das Hühnerhaus mit Nachbars-Kater). Sie kam raus und war plötzlich wieder im „AN“-Modus. Da sah ich das der Maschendrahtzaun am Eingang unten eingedrückt ist – da ist sie reingerobbt.

Mal sehen was ich daraus machen kann, wie ich das fördern kann. Vielleicht klappt es dann auch mit einem Foto.

Puh, bin immer noch ganz baff,

Diana

Kategorie A & A, Diary | Schlagwort , | 7 Kommentare

7 Responses to Digital Dog

  1. Vielleicht wiegt sie euch nur in Sicherheit und macht beim nächsten Mal „Tabula rasa“, oder sie ist in Wirklichkeit ein Hühnerherdenhund….
    LG, Enya

  2. Diva says:

    Cool! Sie weiß wann sie den an und wann den aus Knopf betätigen muss!
    Das die Hühner sich ihr Haus mit ner Katze teilen , hatte ich auch schonmal.
    Schade das du kein Bild machen konntest.
    L.G. Anja

  3. Phoebi says:

    Wir Briards wissen eben, wann wir uns benehmen müssen

    Wuff Phoebi

  4. Carola und die Damen says:

    scharren, picken, gackern, Eier legen… da ist noch viel Potential 🙂
    LG Carola

  5. Hoshi says:

    sie hat ganz normal wie es sich für einen richtigen Hirtenhund gehört die Hühner gefüttert 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.