Spielchen zwischendurch

Gestern war nicht viel los. Bei angenehmen Temperaturen und kaum Wind hatte jeder der drei Banditen seinen Spaziergang mit mir genossen.

Abends waren wir noch mit den Kleinen in der Hundeschule. Unterordnung unter Ablenkung, denn die Gruppe besteht aus 6 Teams 🙂

Der eisige Wind hatte mir sehr zu schaffen gemacht, warm ums Herz wurde mir trotzdem: Mani hat mit mir gearbeitet, Chili mit Patrick und es lief wie am Schnürchen!

Zwischendurch legten wir kleine Spielpausen ein, Mensch-Hund-Spiel. Platz machen (aus dem Lauf) ist eindeutig nicht Mani’s Ding, das muss ich ihm irgendwie anders schmackhaft machen 😀   Hach, es macht einfach Spass!

Dixie’s Lieblingsspiel ist immer noch das Seil. Seit etwa 2,5 Jahren bleiben auch unsere Hände heile 🙂 Mani und Chili mögen dieses Spiel auch, wobei Chili noch zu unvorsichtig ist. Kleine Blessuren an den Händen sind in der kalten Jahreszeit recht unangenehm, deswegen überbrücken wir diese Zeit mit Ballspiele. Hier kommen die Fotos:

Mani hat den roten Ball, Chili den gelben

die Bälle werden rausgespuckt und in Position gebracht

dann geht Hund zurück und lässt seinen Ball und die Füße von Sascha nicht aus den Augen:

Chili düst, Mani macht sich bereit:

Mani: mmer in der richtigen Position zum Fuß – 180°

Chili ist eher ein Stürmer 🙂

Dixie beobachtet alles 🙂

schön Schlange stehen, ja?!

Frauchen, ich komme auch gleich dran mit dem Seil, ja?

 

och menno, dass der Kerl sich immer so ins Zeug legen muss!

Chilimaus:

Saufen wärend Dixie im vorderen Garten Seil spielt

wer sich so verausgabt muss auch mehr saufen 😉

Chili mir dreckigen Pfoten

Mani fix und fertig:

Dixie muss auch was saufen:

gehen wir jetzt rein? büdde…

 

Da kann doch kein Rasen wachsen!

Kategorie A & A, Diary | 6 Kommentare

6 Responses to Spielchen zwischendurch

  1. Diva says:

    Schöne Fotos! Schön das es in der Hundeschule so gut klappt. Ich freu mich auch immer wie Bolle, wenn es besser klappt als erwartet!Mir würde es gar nicht auffallen wenn das nur Bilder von EINEM deiner Hunde wären, ich kann sie nicht auseinanderhalten.Aber eins steht fest, alle drei sind süß! Ich bin froh das meine so extrem unterschiedlich aussehen! 🙂
    L.G. Anja

  2. Emils Frauchen says:

    Ich wollte ja schon schreiben: Euer englischer Rasen hat etwas gelitten…. LOL

  3. Phoebi says:

    Wie jetzt, Rasen? Für was braucht man denn bitteschön Rasen? Womit soll man sich denn sonst die Füsse einschmutzen?
    Außerdem hätte ich da suuupergerne mitgespielt, denn ich liebe Fußballspielen 😀
    Schlabberbussi, Phoebi

  4. Hoshi says:

    Im Sommer war da echt noch mehr Rasen, wenn auch weniger englisch 🙂

  5. Isi says:

    Menno, mir geht es wie Diva, ich kann euch nicht auseinanderhalten.
    Aber das Ballspielen sieht einfach Klasse aus. Dürft ihr mit Drecktatzen rein? Wir ja, aber wir haben ja auch kurzes Fell, da kann nicht so viel haften bleiben.
    Bei uns sind alle Aussenwassernäpfe konfiziert bis ca März.
    Liebes Wuffi Isi, die schon viele Jahre nicht mehr in der Hundeschule war

  6. Sally says:

    Ich kann euch auch nicht wirklich auseinander halten, aber egal. Es ist so toll die Blder an zu schauen.
    Bei mir schaut es gleich aus wenn ich Balli spiele.

    Liebes WUUUH
    Sally

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.