Mein erster Schnee.

Schnee ist super. Naja, viel war es ja noch nicht, aber das Konzept wurde klar.

Da macht hüpfen und rumsausen noch mehr Spass.

Danach habe ich meinen Menschen den genauen Unterschied zwischen Passgang und Trab demonstriert.


trab animation Im Trab greift mein linker Hinterlauf genau in die Spur der linken Vorderlaufes,und umgekehrt. Ganz so wie beim Wolf. Dadurch, daß die Pfoten immer diagonal den Boden berühren, bleibt der Schwerpunkt in der Körpermitte.


Im Pass laufen zwei Spuren parallel, wobei jedoch nebeneinanderliegende Spuren von jeweils Vorderlauf und Hinterlauf stammen. Wie man sieht, ist die Schrittweite aber genauso wie beim Trab, die Spuren sind exakt auf gleicher Höhe. Hier Pendelt der Schwerpunkt links-rechts, da immer einseitig 2 Pfoten den Boden berühren.


Am Ende war ich aber auch an ebendiesem.

Kategorie Diary | Schlagwort , | 3 Kommentare

3 Responses to Mein erster Schnee.

  1. Emil says:

    Ooooooh…wie funktioniert das mit dem Video? Auch haben wollen…
    🙂

  2. dixie says:

    Lieber Emil,
    schoen dass du hier ein bisschen verweilst.

    Das video ist ein animiertes gif. Man nehme einen Videoclip von der Digital-Taschenknipse oder Handy, schneide mit einem Bildeditor seiner Wahl die Frames als einzelne .jpg raus und dann
    a) Kostet nix: mit gimp alle Bilder laden, in eines zusammenkopieren (frames als layer uebereinander legen), save-as .gif, animated gif anclicken und timing einstellen.
    b) Kostet Geld: adobe ImageReady ™ das Verzeichnis mit den Einzelbildern oeffnen und rumspielen, bis sich was bewegt. Dann als animiertes gif exportieren. Das geht wohl am einfachsten, aber ich kenn mich mit dem programm gar nicht aus.

    In jedem Fall ist es Aufwand. Einfacher zum herstellen ist vielleicht was mit YouTube zu machen, aber ich hab die Bandbreite nicht und man braucht flash zum gucken.

    Gruss,
    /patrick

  3. Daaas ist ja toll. Frauchen glaubt, dass meine Füße auch gut ineinander passen. Aber ohne Schnee kann sie das nicht wirklich feststellen.

    Auch mit 14,5 J. noch sehr federnd wieder weg läuft,
    Banjo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.