The enigma of slapstick

It is widely known that we briards are real teasers. We’ve got a genetically built-in slapstick.

But what nobody knows, is where is the slapstic located?

So we drove to a doctor who should help to find the teasing gene. For the procedure i must lie still, wich is in contradiction to having the slapstic 🙂 To be calm, i got the “blue stuff”. And suddenly all got very blurry.

While i was in my dreams, they went on searching but did not found anything. But they also said that my hips are perfect. That is good to know.

The rest of the day i was very tired, but nevertheless i cared for my chicken and checked on them. My humans had to help me walking around. That was nice from them.

Next day all was well and i was the old Dixie again.

Woof,

Dixie

Posted in Diary | Tagged | 15 Comments

15 Responses to The enigma of slapstick

  1. Wurschti says:

    Meine Süße, bist du mir vorhin im Traum begegnet? 🙂
    ich weiß auch nicht, was das alles soll, denn gefunden haben die bei mir auch nichts. Ob das der Verband auch so sieht, werden wir sehen.

    Auch wieder fitte Grüße vom Wurschti

  2. Emil says:

    Hey, war gestern Tag der Hüfte? 🙂
    Auch Dir Glückwunsch zur guten Hüfte, mal sehen ob man bei Dir irgendwann mal Welpen anschauen darf….
    Wuff,
    Emil – trotz guter Hüfte HD 1

  3. Welpen? Von der Dixie? Könnt Ihr warten bis ich ein Haus habe und einen Garten und ein Briardmobil und drei Schafe und einen Kein-Problem-ich-zahl-fürs-Fleisch-Job? Ja? Ist bestimmt nicht mehr lang…
    Miriam

    Kann ich der Vater sein?
    Habca

  4. Boah, seid ihr alle gesund, was? Gratulation an alle gesunden Hüften. Welpen von Dixie? Da tät ich aber liebe Flöhe hüten.

    flötend
    Banjo

  5. Herr Chen says:

    Welpen? Auweia – aber wenn Miriam ihren Job und die Schafe hat… wer weiss?
    Banjo, wir schicken die Flöhe per Post 🙂 Dixie ist aber nicht nur am rumhüpfen, sie ist auch eine gaaanz verschmuste… Und ganz baldige gute Besserung an deinen Rücken von mir.

    Gruss,
    Herr Chen

  6. Dixie says:

    Wurschti, ich wart auch noch, ob der Verband was sieht. Hund weiss ja nie…
    Emil, was ist HD 1? Ich kenn nur A B und C
    Habca, Herr Chen soll sich mal in Gentechnik einlesen, vielleicht ist da was zu machen 🙂 Ansonsten müssen wir uns damit abfinden, daß wir “nur” ab und zu miteinander spielen.
    Banjo, alle gesund sind wir leider nicht – beim Indi sah es erst auch gut aus, aber der Gutachter vom Verband sah das wohl anders. Der Indi wär was für mich gewesen *flöt* Aber die Flöhe will dann wirklich keiner mehr hüten 🙂

    WuffWedel,
    Dixie

  7. @Herr Chen:
    Hd 1 = HD B (Verdacht)
    Warum das im BCD so ausgewertet wurde, ist unserem TA ein Rätsel. Nach ihm sind Emils Hüften HD frei. Unser TA wertet Hovawards im VHD aus, weiß also wovon er spricht. Bin mal gespannt, was bei euch als Auswertung rauskommt.

  8. Verband? Habt ihr denn jetzt alle einen Verband? Im Nacken? Weil da der Schalk sitzt? Oder wo? Macht doch die Verbände einfach ab.

    Verbände sind nämlich für’n Ar***! Findet Frauchen. Und meine Frau Doktor wollte mir letztens nicht mal da einen hinmachen. Nur Sprühzeugs. Jaja.

    mit Hyänengrinsen
    Banjo

  9. Indigo says:

    So; und meinen Senf dazu…..
    Hay alle zusammen.
    Sch….öne HD Röntgengeschichte von uns dazu.
    Meine Frau Dr. sagte meinen Nacktnasen, tolle Hüfte, sieht echt Klasse aus.Kein Problem !!!!
    Der Verband sagt dazu HD A. Ergo: Ausschluss zur Zucht !!!
    Die Züchterin sagt: Nochmal röntgen in ein paar Monaten,Ergebniss anfechten.
    Frauchen und Herrchen sagen: NEEEE….. Hauptsache es geht ihm gut.
    Ich freue mich des Lebens, kein Stress mit Zeugung und so. Ich kann und darf wann ich will. 🙂
    Euer voll fit, kein Problem habender Indi.
    stehe den Damen ab nächstes Jahr zur Begattung gern zur Verfügung.

  10. Herr Chen says:

    HD-A ist doch HD frei, also gesund? Nu bin ich verwirrt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BCftdysplasie_(Hund)
    Und bei VDH-Clubs darf mit HD-A und auch mit HD-B (= HD Verdacht) gezüchtet werden.
    Siehe Barnim.net für BCD: http://www.barnim.net/weblog/blog/1203889861:297745.html (scheint wohl nimmer ganz aktuell, es wird nicht mehr überall geschossen) CfH wird wohl ähnlich sein. Ohne Verein darf man natürlich immer 🙂

    Und daß es Indi offensichtlich auch ohne Zuchtzulassung sehr gut geht, unterschreibe ich euch jederzeit. 🙂

    Aber ich würde schon gern Banjo sehen, wie er Flöhe hütet – eine Dixie-Indi Kombination käm schon krass 🙂

    bis dann,
    Dixies Herrchen

  11. HD A ist doch HD frei. Das verstehe ich auch nicht an Indigos Geschichte.
    Emil dürfte mit HD B auch problemlos nach der bestandenen Zuchtzulassung in die Zucht. Aber dank Emils sehr fröhlicher Rutenhaltung flog Emil immer aus dem Endring, so daß wir auch nicht viele Deckanfragen für die Zukunft erwartet hätten. Leider werden Schönheits-Champions in der Zucht bevorzugt – so muß Emil sein tolles Wesen und seine überaus fröhliche Rute eben für sich behalten. Die Briarddamen wissen ja nicht was ihnen entgeht. 😉

  12. Indigo says:

    Dooooch….. Fakt ist: Ausschluss !!! BCD !!
    Pah und doch egal !!!!
    Ich bin ja eh noch nicht reif genug zum Vatersein.( Frauchen sagt wirst du nie sein )
    Nachkommen von Dixie und Indi ? Oh Hau ha !!!!
    Das gebe Aktion Pakete die keiner mehr im Griff hätte.
    Aber schöner Gedanke 🙂

    im Moment für alles zu schlaff Indi

  13. Ich glaub, die haben den Stempel verwechselt. Ausschluß mit HD A hab ich noch niemals erlebt. Das muss ein Fehler sein.

  14. Indigo says:

    An Alle….
    Sorry Frauchen ist Gagga, sag ich ja immer…..
    Ich habe HD C !!!!
    Macht mich aber auch nicht schöner 🙂

    kerngesunderrumspringender Indi

  15. Hoshi says:

    Frauchen sagt, die Verbandsgutachter bewerten 3 Stufen schlechter als die niedergelassenen Tierärzte.
    Die Beurteilung der einzelnen Rassen ist auch extrem unterschiedlich.
    Ja, irgendwann wird für mich auch dieser Rausch kommen …

    Wüffchen
    Hoshi

Leave a Reply to Herr Chen Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *