Die wollen mich umbringen!

Ich hab nur ein bisschen gehumpelt.

Herr Chen hat dann geguckt. Dann hat Frau Chen geguckt. Sie haben erstmal nix gesehen. Ich hab dann weitergehumpelt. „Ist dir der Fuß eingeschlafen?“ Boa, Leut, das tut Hölle weh hier! Dumme Sprüche das!

Dann hat Herr Chen meinen Hinterlauf festgehalten und Frau Chen hat es dann gesehen: Ein ausgewachsener Baumstamm im Fußballen. Zwanzig Festmeter Holz! Argh…

Und dann haben sie Utensilien geholt. Herr Chen hat sich auf mich geworfen und mit Erdankern von Zirkuszelten am Boden festgetackert, mit der Mistgabel festgehalten und mich mit einem Findling beschwert, während Frau Chen mit dem Ausbeinmesser und der Axt, die sonst nur Hühner zu sehen bekommen, malträtiert! Und mit der Wasserpumpenzange an mir herumgezerrt und mein Bein abgehackt und währenddessen hat Herr Chen seinen Arm in meinen Fang gelegt damit ich Frau Chen nicht schnappen kann!

„Aehem?“

Und erst nach zehn Stunden härtester Folter haben sie aufgehört.

„Naja…“

Der Splitter ist nun draußen. Tut immer noch weh, er war gut nen Zentimeter im Fußballen. Ich soll mich schonen hats geheißen. Geht aber nicht, ich hab Arbeit, muß die Hühner versorgen und den Nachbarn verbellen 🙂

Aber es geht mir schon wieder besser.

WuffWedel,

Dixie

Kategorie Diary, Gesundheit | Schlagwort | 3 Kommentare

3 Responses to Die wollen mich umbringen!

  1. Bijou says:

    Oje, wie im finstersten Mittelalter – nein – noch schlimmer. Dixie, ich beschütze dich !!!
    LG Bijou

  2. Banjo says:

    Oooh sie können so gemein sein. Ich weiß das. Gerade eben wieder: Sie umarmt mich und schmust und auf einmal … ZACK … reißt sie mir ein Stück Fleich aus der Schulter. Und warum? Weil eine Zecke dran hing. Ist das Liebe? Frag ich dich. Näää, ne?

    Entsetzt
    Banjo

  3. Hoshi says:

    Ich hatte neulich so eine ganz eklige harte Klette zwischen den Fussballen, tat auch die Hölle weh! Hab ordentlich gehumpelt.
    Den einen Arm hat mir Frauchen zwischen meine Zähnchen gelegt, damit ich nicht nach ihr schnappen kann und dann hat sie die unter höchsten Qualen, MEINE Qualen rausgezuoft.
    Und dann bin ich wieder fröhlich durch die Gegend gehüpft!

    Wüffchen

    Hoshi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.