Weil ich so brav bin..

und ich mich gelegentlich auch Verhalten kann, hat mir Habca ein Geschenk gemacht:

Und ich durfte es ganz alleine auspacken.

Und auspacken finde ich Klasse. So viel Spaß macht das, daß ich glatt das eigentliche Geschenk übersehen habe.

Huch! Da ist ja was! Erst einmal das Etikett abmachen…

Fein säuberlich ausgepackt und entetikettiert hab ich das Dotti dann zusammen mit Herrchen in Betrieb genommen.

Ich sag euch: nichts geht über so ein Knuffel. Leider hat es nach fünf Minuten aufgehört zu quietschen – seither ist es stumm. Aber das mindert meinen Spaß damit keineswegs! Und wenn ich es nicht überall mitschleifen darf, macht mich das traurig. Also teilt sich der Tag in zwei Zeiten:

glückliche, wenn ich mit Frauchen Dotti spiele und

traurige, wenn Herrchen „vernünftig“ tut und das Dotti aufs Klavier legt.

Was er nicht weiß, ist daß man Nachts über die Tastatur bis ganz oben auf den schwarzen Kasten hochsteigen und gaaanz leise auf dem Dotti rumkauen kann 🙂

WuffWedel,

Dixie

Kategorie Diary | 5 Kommentare

5 Responses to Weil ich so brav bin..

  1. mephisto says:

    oh… ein braver briard?
    irgendwas mach ich falsch. ich bin immer brav und bekomm keine dotties 😉
    viel spaß beim dottie-vom klavier klauen und leise drauf rum kauen,

    dein mephisto

  2. Emil says:

    Tip: Man kann Dottiquietschen nachkaufen. Ohne Quietsche interessiert mich ein Dotti nämlich gar nicht mehr.
    Wuff
    Emil

  3. Siehste! Ein Spielzeug, das nur mir gehört, brauch ich dann auch für Bambam.

    Banjo’s Frauchen
    die Ideensuch- und – sammlerin

  4. Indigo says:

    Ja, genau, richtig nervig quietschen muss es, möglichst in verschiedenen Tönen.Das kommt super.
    Meine Wildsau Bruno z.B. hat 4 hohe Quietschis in den Läufen und ein brumm Quietschi im Bauchraum.
    Damit kann man herrlich Melodien komponieren und meine Nacktnasen singen dazu. Meistens singen sie „hör auf Indi, dass nervt.“ Also den Text müssen wir noch ausarbeiten.

    Bruno such Indi ich spiel dir ein Lied Frauchen
    N E I N nicht vor dem ersten Kaffee

  5. Dixie says:

    Mephisto,
    wie Einstein schon sagte: alles (also auch brav) ist relativ 🙂

    Emil,
    mein Dotti muss nicht unbedingt quietschen, dafür hab ich ja meine Hühner…

    Banjo´s Frauchen,
    die unendlich traurigen Augen, wenn das Dotti in einer Schublade verschwindet, kannst Du das wirklich ertragen? 🙂 Frau Chen kanns nicht.

    Indi,
    eine Wildsau habe ich leider nicht. Herr Chen sagt immer: selbst ist der Briard… was er wohl meint…

    relativ unbrave Grüße,
    Dixie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.