1. Beinchenheben

keine Angst,

bei mir ist nicht die Pubertät ausgebrochen, und ich bin auch nicht umgefallen. Aber ich habe entschieden, daß drüberpinkeln nicht immer ausreichend ist.

Nein, es gibt solche, die nicht der Rede wert sind, und solche, wo ich schon mehr Aufwand betreibe. Und heute ist Herr Chen Zeuge letzterer geworden.
Und damit es nicht so auffällt, setze ich mich hin und hebe dann das Beinchen 🙂 🙂 🙂

WuffWedel,

Dixie

Kategorie Diary | Schlagwort | 4 Kommentare

4 Responses to 1. Beinchenheben

  1. Dixie die Macha… äääh… ja… :))

    Kichernd
    Banjo’s Frauchen

  2. Hihi, ja, kann ich auch. 😉 Aber ganz dezent. Wir passen schon gut zusammen…
    Grüße aus Berlin,
    Habca

  3. Colors says:

    Hallo Dixie,
    mir kam zu Ohren, dass Deine Mutter ganz Ähnliches praktiziert 😉
    Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum, gell?!

  4. Tom says:

    Huhu Dixie!
    Ich hab ein Stöckchen für dich gefunden. Kannst du mal vorbeikommen und gucken, ob es dir gefällt? Wenn du es magst, nimm es mit.
    http://tomsein.blog.de/2008/10/03/mag-blog-4814570

    Tschö
    Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.