Sie war da! (2)

Der Sonntagmorgen war nicht mehr so sonnig, aber ein kleiner Spaziergang passte noch in den Plan, bevor Sie dann – leider – wieder abreisen musste.

Also sind wir auf die andere Seite des Dorfes aufgebrochen, um die Weinberge ein klein wenig zu durchsausen 🙂

Der Briard muss natürlich vorausgehen.

Seht ihr die Pferde? Darf ich da hin? Ich würde die gerne anspielen!

Schade, wieder darf ich nicht mit den Pferden spielen. Dann lauf ich halt ein bisschen und spiele mit Ihr.

Hab ich schon gesagt, daß man mit Ihr toll spielen kann?

Das Spiel heißt „Woistdiekleinefrechedixiekommschnellzumirdagibteslecker“. Sowas liebe ich ja.

So sieht es also in der Rheinhessischen Schweiz aus. Pfalz darf man ja nicht sagen, da sind die Ureinwohner hier sehr eigen 🙂

Sooo schön ist das Leben!

Und Wandern macht durstig.

Es war ein wunderbares Wochenende – komm bald mal wieder!

WuffWedel,

Dixie

Kategorie Diary | Schlagwort , | 4 Kommentare

4 Responses to Sie war da! (2)

  1. Colors says:

    Hallo Dixie, kleine Maus, wenn ich hier so in Deinen Bildern stöber, stelle ich immer wieder fest, dass man unsere Verwandschaft nicht verleugnen kann.

    Auf diesem Wege, ganz ganz liebe Grüße und ein dickers Hundebusserl für Dich und auch von meinem restlichen Clan! Grüße auch Deine Nacktnasen ganz dolle!

    Pst: ich lasse die alle noch ein bissel zappeln, finds lustig, dass die alle so ungeduldig warten 😉

  2. Addie says:

    Life is beautiful…

    and so are you!

    Kisses
    Addie

  3. Ich komme garantiert wieder. Aber nicht alleine. Ich bring einen Rasekumpel für dich mit. Versprochen! Zimmer ist schon gebucht.

    Bauchkrauler
    von Banjo’s Frauchen

  4. Dixie says:

    @Colors: lass uns nicht sooo zappeln, wir warten schon sehr ungeduldig auf die Nachricht!

    @Banjo’s Frauchen: wann sind endlich Sommerferien?

    @Addie: you’ve got a new friend – me! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.