K9 rettet Huhn in Seenot

Gestern ist eines unserer Zwerg-Wyandotten beim Trinken in den Wassertrog gefallen und konnte sich nicht selbst heraushelfen.
Dixie hat bei einem ihrer Kontrollgänge zu den Hühnern die Not der kleinen bemerkt und vorbildlich uns gerufen.
Sie hat das Huhn nach allen Regeln der Kunst verbellt, bis wir da waren.
Frau Chen hat das halb erfrorene Huhn dann versorgt und heute war es wieder top fit und quietschfidel.

Danke, Dixie.

Kommentar unserer kleinen Heldin: „das mit der Anzeige durch verbellen hab ich beim Hoshi abgeschaut. Ist eigentlich gar nicht so schwierig. Ausserdem kann ich ein Huhn doch nicht anspringen 🙂 “

WuffWedel,

Dixie

Kategorie Diary | 10 Kommentare

10 Responses to K9 rettet Huhn in Seenot

  1. Addie says:

    Good Job Dixie!

    Kisses
    Addie

  2. Ash & Lia says:

    Respekt Dixie!
    Wir wären still vor dem Trog gestanden und hätten uns gefragt warum das Hühnchen gerade bei dem kalten Wetter Schwimmübungen macht. Hoffentlich hat es sich nicht erkältet. Falls doch, Hühnerbrühe soll ja bei Erkältung helfen 😉

  3. Mandys Yukon says:

    Oh Dixie, dann sollten deine Leute dich noch in nem Apportier-Blog lesen lassen!
    Dort lernst du dann: Hunh ins Maul nehmen und zu Mutti an den Herd bringen (unverletzt =mit Gefieder UND NATÜRLICH NUR ZUM AUFWÄRMEN an den Herd!!!)
    ;-))))

  4. Tja, wen der typische Wandersmann-Briard erst mal als zum Rudel gehörig adoptiert hat, den lässt er nicht nicht hängen, schon gar nicht ertrinken oder erfrieren. In meinem nächsten Jahresbericht an das Generalsekretariat der Briardunion werde ich meine Nichte lobend erwähnen. Spreche aus Lob und Anerkennung….

    Tante Colors

  5. Sally says:

    Hallo Dixie,
    wau du bist ja ein ganz toller Hund, ich verleihe Dir hiermit die Deutsche Lebensrettungsmedaille.
    Liebes WUUUH
    Sally

  6. Deine Mami says:

    So ist recht meine Kleine, mach weiter so, ich bin stolz auf dich. Gruß Amie, Baffy und klein Edana

  7. Hoshi says:

    Supi!
    Ich hoffe, du bekommst jetzt lebenslänglich täglich ein gekochtes Ei von deinem Huhn!

    Wüffchen
    Hoshi

  8. Mandys Yukon says:

    Liebste Dixie, versuch doch mal dein Fraule auf unseren Reim-Poeten-Gedichtwettstreit aufmerksam zu machen! Dort wird ein wenig Dixiepoesie „erwartet“ 😉 S`fing mit O an :))

  9. Indigo says:

    Bohhhh Dixie, bist Du Klasse 🙂
    Also ich hätte ja auch verbellt…..aber wohl eher in Erwartung einer super frischen Hühnerfleisch Lieferung.Hühnerhälse…Lecker….
    Ja, ja schon gut….. war nur Spass. 🙂

    Stubs, Knuff Indi

  10. Oh, Dixie, die Hühnerhündin. Gut gemacht!
    Bin stolz auf dich. Im Sommer bringen wir dann den Hühnern das Schwimmen bei. Wird ja wohl mal Zeit.

    :)))
    Banjo’s Frauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.