Gefrorener Boden

Gefrorener Boden ist toll, man hat nicht so viel Schlamm an den Pfoten. Andererseits…

kann man den eigentlich schneweißen Chester nicht mehr durch den Acker pfügen. Das macht doch besonders Spaß vor Landseertreffen und vor Ausstellungen 🙂

Und eigentlich wollte ich eine Dokumentation im Molosser-Umschmeissen machen, ich hab da ein paar Techniken. Aber der Herr Chen war zu langsam beim knipsen. Also gibts nur ein paar unscharfe Fotos.


WuffWedel,
Dixie

Kategorie Diary | Schlagwort , | 4 Kommentare

4 Responses to Gefrorener Boden

  1. Ich glaub nicht, dass du den umschmeißt. Der Chester kann einfach nicht mehr vor Lachen. :)) So wie du dich auf den draufschmeißt, kann ich total nachvollziehen, dass der sich totlacht. Außerdem muss das tierisch kitzeln.

    Unschärfe mach weißer, scheint’s mir. :))

    Brille putzt
    Banjo’s Frauchen.

  2. Emil says:

    Danach war sicher eine Waschung mit dem weissen Riesen nötig.
    Hehehe,
    Emil

  3. Hoshi says:

    Dixie, wir müssten mal unsere Tricks austauschen 🙂

    Wüffchen
    Hoshi

  4. Indigo says:

    Stelle mich freiwillig für die nächste Übungsstunde zur Verfügung 🙂

    Stubs, Knuff Dein Indi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.