Das Ungeheuer von Loch Nass

Voller AngstSpannung und Vorfreude sind wir am Wochenende in den LeimHarz gefahren um alte Freunde wiederzusehen.

Eine Überraschung der besonderen Art erwartete mich da:

Das Ungeheuer* von Loch Nass wie es leibt und lebt!

( * Hoshi hat genau da weitergemacht, wo ich letztes Jahr aufgehört habe 🙂 )

Oh, doch nicht das Ungeheuer von Loch Nass, sondern der Hoshi vom Loch Elbe! Und den Kampf mit der Wasserschlange beherrscht er auch! Ich glaub, der ist voll OK, der Typ.

Und wenn die Ferienwohnung inclusive Bespassung ist, dann mach ich natürlich mit.

Und zusammen machts am allermeisten Spaß.

reinspringen?

Sind noch alle Fische da? Hoshi, zeig mal was du im Maul hast 🙂

Das neue Wasserloch, damit wir nicht mehr im o.g. Teich mit den Fischen spielen. *kicher* (Großes Gelächter)

Nachdem der Garten mit genügend Wasser wiederbelebt war,

hat Frau Chen mit uns gespielt. Hoshi kichert sich schepp beim Versuch, ihn auf den Rücken zu drehen 😉

Indi versuchte mit verschiedenen Strategien meine Aufmerksamkeit zu erlangen – von cool:

  1. Yo, bitch
    ZICK! GRRR! SCHNAPP!
  2. Na Schnecke!
    GRRRR! ZICK! SCHNAPP!

bis „Indi-lieb“: Aehm, nicht nochmal beißen *nachdenk*
Duhu, darf ich an deinem zuckersüßen Puschelpopo schnuppern – büddähbüddäh…

Aber nur kurz 🙂 Und sag dem Hoshi nix 🙂

Später sind wir dann auf Indi’s kleine Gassirunde.

Hoshi behält den Indi immer im Auge, damit er nix mit mir anstellt 🙂

und saust im Team nach dem Stock.

Diesmal bin nich nicht mitgesaust. Ich bin ja soooo erwachsen. Manchmal.

Ein lieber Kerl isser, der Hoshi. Ich hoffe, ich sehe ihn bald mal wieder.

Und mit Indi geht es später weiter…


WuffWedel,
Dixie

Kategorie Events | Schlagwort | 8 Kommentare

8 Responses to Das Ungeheuer von Loch Nass

  1. Hallo Dixie,
    also schön langsam wird uns das alles ein wenig ungeheuerlich. Es beginnt damit, dass ein Hoshi auf Urlaub fährt und auf einmal werden daraus immer mehr Briards. Nun gibts also neben der politischen G8-Gruppe auch die wohl nicht minder wichtige G4-Gruppe der Briards, die – wie es so schön heißt – in „entspannter Atmosphäre“ ihre Geheimtreffen abzuhalten scheinen 😉
    herzlichst Paris und Bel Ami

    • Dixie says:

      …und was wir wohl ausgeheckt haben… 😉
      Eins kann ich euch sagen: die Doggen-Gang haette aber auch ihren Spass im Harz!
      liebe Wuffs,
      Dixie

  2. Und wir sitzen hier, und weinen uns das Fell voll, weil wir nicht dabei sind. wäääääähäääää……. *schluchz* ….. *schnief*

  3. Sally says:

    Hi Dixie,
    da hattet Ihr wirklich ein paar tolle Tage. Freut mich für Euch, aber nicht für mich. Ich war ja nicht dabei. Gemeinheit.

    Liebes WUUUUH
    Sally

  4. Mandy says:

    Und wie tief müssen Frau Chens sich bücken um zu wissen wer Hoshi und wer Dixie ist? Oder klärt ihr das morgens bereits mit der Farbe der Haargummis? :-))) Für meinen Geschmack haben jedenfalls viel zu viele Handtücher, Fische und vor allem Blumen/Rabatten überlebt. Und wir sind von Haus aus zu viert 🙂

    L.G. Mandy

    Ps.: Vielen lieben dank fürs Mitfiebern am Mittwoch!!!

    • Dixie says:

      Pfff, ich erkenne meine Huendin an ihrem Grinsen und ja, ich muss mich schon buecken 😉 Ich glaube ich muss mal ein Foto von UNSEREM „Spielrasen“ mal reinstellen, der waere vielleicht nach deinem Geschmack :-))
      liebe Guesse,
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.