Goodbye Hoshi

Gestern bist du gegangen, einfach so, ohne Vorwarnung.

Dein Platz in unseren Herzen ist dir sicher, für immer!

Hoshi (Bahlow de la Bohémienne noire) 7.Jan.2008 - 5.Jan. 2012

 

Liebe Karina, es tut uns unendlich Leid!

in tiefer Trauer,

Diana, Patrick, Sascha

und die Banditen

 

Kategorie Trauer | 1 Kommentar

AKTION “Schneemacher”

Dog Sammy von der FELLPRESSE hat zu dieser Aktion gerufen.

Damit es auch wirkt erweitern wir die Aktion auch in den Blogs, also nicht nur auf Facebook.

Doppelt hält besser 😀

Also,

her mit euren Schneebilder!

 

 

 

 

 

Kategorie Events | 1 Kommentar

Hochheimer Hundewiese

Dixie ist momentan indisponiert, sie duftet gut und zickt jeden anderen Hund prophylaktisch weg.

Also hatte sie mit uns einen schönen Spaziergang, ohne lästige Schnüffler.

Anschließend sind wir mit Chili und Mani zur Hunderunde auf die Hochheimer Wiesen gefahren.

Wir haben zwar gut sozialisierte Hunde, aber in dem Alter (1,5) und dann noch im Doppelpack  und echte Banditen

Wir dachten schon dass es für uns etwas anstrengend sein könnte 🙂

Weiterlesen

Kategorie A & A, Diary | 6 Kommentare

Ein neues Jahr hat begonnen

Wir wünschen all unseren Lesern ein Frohes Neues Jahr!!!

Ich hoffe alle Hunde haben es gut überstanden.

Unsere haben sich tapfer verhalten. Wegen den Mädels gab es vorher schon keine Bedenken, nur der Mani hatte bereits letztes Silvester etwas Angst gezeigt.

Also haben wir ein paar kleine Vorkehrungen getroffen.

-Etwas Hefe ins Futter, ein paar Tage vorher.

-Ein Thundershirt vom Chester-Frauchen ausgeliehen. Das Ding ist sowas von Klasse, muss ich unbedingt auch besorgen!

-Die richtige Musik für die Stunden um Mitternacht ausgesucht – Reggae 😀

Tja, dann war es soweit und sogar der Bub war cool. Dixie und Chili sind sogar mit unseren Gästen in den Garten um zu gucken und dabei zu sein. Sie kamen aber ziemlich schnell wieder rein um nach Mani zu schauen und bei uns zu sein. Danach ging’s erst richtig los da draußen…

Als dann direkt vor unserem Fenster das komplette Dorf-Munitionslager in die Luft geflogen ist, kam unser Mani um zu kuscheln. Ja, bei Frauchen kann ihm nix passieren 🙂

Die Mädels kamen dann auch, denn die Gläser klirrten im Schrank.

Und so kuschelten wir zu fünft auf der Couch, hörten Reggae und freuten uns für einander zu sein.

Heute ging’s dann auf die Hochheimer Hundewiese, aber davon später…

 

Kategorie Diary | 4 Kommentare

Supi! sie ist wieder da :)

Sie hatte uns hier mit Herrchen gelassen und ist in die Schweiz gedüst.

Einfach so. Frechheit!

Irgendwas von Familie gefaselt, Treffen, Weihnachten, blabla, und weg war sie.

Für uns wäre das zu stressig, meinte sie…

Aber nun ist sie wieder da, wir haben sie so richtig abgeknutscht 😀

Ich zeige euch ein paar Fotos, nicht von der Familie sondern von Vevey:

 

eure Dixie

Kategorie Diary | 5 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Unser Bäumeli steht, der Magen knurrt und die Drei Könige sind gerade angekommen:

Wir werden eine Kleinigkeit essen, Geschenke auspacken und mit den Hunden knuddeln. Alles ganz bescheiden und gemütlich 🙂

Wir bedanken uns für die lieben e-Mails und Karten und wünschen euch

Alles Liebe und Fröhliche Weihnachten!

die Dixies

Kategorie Diary, Events | 2 Kommentare

Wichtelpost!

Die Sallymaus hatte ja das Wichteln unter den Hundeblogger ins Leben gerufen. Dafür einen herzlichen Dank!

Noch ein Dankeschön für die tolle Organisation!

..und dafür dass sie mir in den Hintern getreten hat dass ich die Wichtelpost auch zeigen soll 😀

Danke an Filou & Alec  für die tollen Geschenke!!! Alles wurde nach dem Auspacken ordentlich bespielt oder verputzt.

Chili beim Auspacken (auf der Couch, wo sonst?!):

Mani hat sich in die Höhle verzogen:

Dixie war die schnellste :

 

Die Hundeplätzchen waren der Hammer!!! Lecker!

Auch die Chen’s haben ihre Schokolade mit Genuss verputzt und danken herzlich dafür 🙂

Kategorie Diary, Events | Schlagwort , , | 4 Kommentare

Artgerecht Teil 2

Es hat sich rumgesprochen: ich rette gerne einsame Croissants, Schokis, Pralinen, ja sogar Donuts.

Das Roki-Frauchen hat es richtig erkannt, ich habe ein Helfersyndrom!

Ganz besonders viel kann man in der Weihnachtszeit retten.

Da schreits aus jeder Dose und Plätzchenteller „zu Hüüülf!  zu Hüülf!“

Jetzt kommt aber der Hammer. Heute schrie es aus einem Päckchen das der Postbote vorbeibrachte.

Ja, die Stolzens haben sich gedacht dass man Plätzchen auch richtig sozialisieren muss und haben diese auf die Reise geschickt.

Ich mache also das Päckchen auf mit der Gewissheit dass da sowieso nur was für die Hunde drin wäre.

Ätsch bätsch, da lächelten mich 2 Zellophan-Tütchen an, prall gefüllt mit Plätzchen!

Liebevoll geformte und dekorierte Plätzchen.

Eins schöner als das Andere.

Wie für mich gemacht 😀

In einer Tüte waren viele verschiedene, also legte ich diese erst einmal zur Seite und widmete mich der zweiten Tüte.

Da sahen alle Plätzchen fast gleich aus.

Bis auf eins.

Das war etwas kleiner.

Auch etwas blasser..

HAM!

Die Hunde sahen mich erwartungsvoll an und wurden prompt belohnt.

Sie durften alle Krümel aufschlabbern die ich auf den Boden gespuckt hatte.

Merke: Rette niemals Hundeplätzchen!  …nicht wenn du ein Mensch bist

Diana

 

 

Nachtrag 2 Stunden später: Andrea sagte mir gerade dass die Tüte mit Hundeplätzchen mit einem „H“ gekennzeichnet war.

…und hielt diese Zeichen für abstrakte Sterne

Kategorie Filoso-fisch, Fun | 4 Kommentare

Artgerecht Teil 1

Heute war ich bei unserem Bäcker das bestellte Brot abholen.

Jedesmal wenn ich da bin liegt da so ein kleines, einsames Marzipan-Croissant und lächelt mich an. Ganz alleine zwischen den Kreppel, Ciabatta-Dingse, Puddingstückchen,… na ja, ihr habt euch schon ein Bild gemacht von dem was ich meine.

Und nun frage ich euch: ist es artgerecht so ein kleines unschuldiges Croissant alleine zwischen dem ganzen fremdartigen Gebäck zu halten?

Nein!

Ganz eindeutig NEIN!

Es zerreist mir das Herz, jedesmal.

Also nehme ich es mit.

Ich rette es.

Ham!

(langsam beschleicht mich der Verdacht dass der Bäcker mit Absicht an mein großzügiges Herz appeliert, ganz subtil)

 

Diana

Kategorie Filoso-fisch, Fun | 11 Kommentare

Spielchen zwischendurch

Gestern war nicht viel los. Bei angenehmen Temperaturen und kaum Wind hatte jeder der drei Banditen seinen Spaziergang mit mir genossen.

Abends waren wir noch mit den Kleinen in der Hundeschule. Unterordnung unter Ablenkung, denn die Gruppe besteht aus 6 Teams 🙂

Der eisige Wind hatte mir sehr zu schaffen gemacht, warm ums Herz wurde mir trotzdem: Mani hat mit mir gearbeitet, Chili mit Patrick und es lief wie am Schnürchen!

Zwischendurch legten wir kleine Spielpausen ein, Mensch-Hund-Spiel. Platz machen (aus dem Lauf) ist eindeutig nicht Mani’s Ding, das muss ich ihm irgendwie anders schmackhaft machen 😀   Hach, es macht einfach Spass!

Weiterlesen

Kategorie A & A, Diary | 6 Kommentare